Person

Meder, Johann Valentin

PND/GND-Nummer: 130510955

Geboren: 3.5.1649
Gestorben: 1719 (Riga)

Student, Leipzig, Theologie 1669
Hofsänger, Gotha, 1671
Hofsänger, Bremen, 1672 — 1673
Hofsänger, Hamburg, 1673
, Kopenhagen, 1674
Kantor, Reval, Gymnasium 1674 — 1683
, Riga, 1685 — 1686
Kapellmeister, Danzig, Kirche St. Marien 1687 — 1698
Kantor, Königsberg, Dom 1698 — 1700
Königlich Schwedischer Kapellmeister, Riga, um 1699 — 1719
Organist, Riga, Dom 20.3.1701 — 1719

Meder befand sich anschließend in verschiedenen privaten Anstellungsverhältnissen; seine berufliche Unstetigkeit sah er in der von ihm selbst erkannten hypochondrischen Veranlagung begründet; Literatur: BRAUN, Art. Meder (2004)

 1. Frohlocket, ihr musengewidmete Brüder, 2. Tanz (Komponist)
 1. Was Gott zusammenfügt, 2. Amen (Komponist)
 Alles fängt nun an zu lachen (Komponist)
 Ganzes Ehsten [Estland], du musst klagen (Komponist)
 O Pernau! Lass den Embachfluss in lauter Tränen sich ergießen! (Komponist)
 Seht! Der lang verlangte Lang (Komponist)
 Valet will ich dir geben (Komponist)
 Werte Musen, rührt die Saiten! (Komponist)
 1. Frohlocket, ihr musengewidmete Brüder, 2. Tanz (Dichter)
 O Pernau! Lass den Embachfluss in lauter Tränen sich ergießen! (Dichter)
 Seht! Der lang verlangte Lang (Dichter)
 Werte Musen, rührt die Saiten! (Dichter)
© 2013 - Ernst-Moritz-Arndt-Universität Greifswald, Institut für Kirchenmusik und Musikwissenschaft - Webmaster: Anna-Juliane Peetz-Ullman - Datenbank programmiert von Jan Johansson